Städtisches Bestattungswesen Meißen - Krematorium Meißen
deruhu |
Startseite
Hinterbliebene
Ethik-/Religionsunterricht
Bestattungsunternehmen
Literatur
  Gedichte
  Märchen
  Sinnsprüche
Bildergalerie
Psychologie
Unternehmen
Gesetzessammlung
Fachartikel
Friedhöfe in Meißen und Umgebung
Bestattungsgeschichte
Kontakt
Wegweiser/Anfahrt
Impressum
Datenschutz
Interner Bereich

Sinnsprüche und Gedanken beim Besuch des Aufbahrungsraumes im Krematorium Meißen

Durch Nacht zum Licht

Tot ist nur, wer vergessen ist

Hingeben, was Dir lieb – hinnehmen, was Dir leid

Reines urgöttliches Feuer, nimm in die Arme den erdmüden vergänglichen Leib

Dann gehe von hier und weine

Sei getreu bis in den Tod

Deine Hoffung wird nicht umsonst sein

Friede, Liebe, Erinnerung

Schweige und ehre die Wege der Vorsehung

Diese Sprüche sind in der Aufbahrung des Krematoriums Meißen zu lesen. Gestaltet wurde der Raum von Professor Börner. Die Trauergedanken - gebrannt in Teichertkeramik - sind heute noch in der ursprünglichen Form erhalten.

 
Meißen
Meißen
Nossen
Nossen
Weinböhla
Weinböhla
Großenhain
Großenhain
Riesa
Riesa
Radebeul
Radebeul